Ich bin gerade in Barcelona in meinem Hotelzimmer, welches an beinahe allen Wänden mit Spiegeln versehen ist, verständlich denn das Hotel heißt „The Mirror“ und nun möchte ich etwas mit euch teilen, meine Gedanken. Es geht um den „Green Lifestyle“ und meinen Weg zu einem nachhaltigeren Leben.
Ich setze mich ja seit Neuestem mehr in diesem Bereich ein, da ich MEIN Leben dahin verändern möchte und es etwas ist, was mir wirklich am Herzen liegt und mehr Leute dazu animieren möchte. Es ist jedoch unendlich komplex, es gibt wahnsinnig viele Baustellen, Möglichkeiten und am Ende ist ja mein Einfluss auf die Umwelt nichts gegen den eines großen Konzerns. Nichts tun keine aber Option. Bevor es jedoch weitergeht, hier eine Neuigkeit, die euch vielleicht überraschen wird: ich bin nicht perfekt! Und es gibt wohl nicht den perfekten, umweltfreundlichen Lifestyle.

Ich bin hier nach Barcelona geflogen für einen Job und habe dies auch auf Instagram geteilt.
Das war schon öfter der Fall und meistens bekomme ich dann ein paar Nachrichten, die mich darauf hinweisen, dass Fliegen nicht besonders nachhaltig ist. Meistens sind es konstruktive Nachrichten, eher ein nettes Nachfragen, wie ich das mit meinem Lebensstil vereine und es entsteht ein schöner Austausch. Jedoch kommt auch immer wieder so ein kleiner Vorwurf oder ein Kritisieren. Deswegen möchte ich hier nun mal meine Gedanken dazu und anderen Dingen teilen. (mehr …)

Meine 5 Tage Saftkur mit Antidote

Meine 5 Tage Saftkur mit Antidote

Hey ihr Lieben, ich weiß, die Saftkur ist schon gefühlt ewig her, aber die zwei Monate vor Kapstadt waren etwas verrückt mit unterrichten, Geburtstage und...
Category : Lifestyle
How to begin with Meditation

How to begin with Meditation

Hey ihr Lieben, einer der Punkte in der #happymindbodychallenge ist tägliche Meditation. Ich gebe ganz ehrlich zu, dass mir das echt nicht leicht fällt. Nicht...
Category : Yoga