Wir verbringen ungefähr ein Drittel unseres Lebens mit Schlafen und doch gibt es kaum ein Gebiet, dem wir so wenig Aufmerksamkeit schenken und so wenig pflegen. Aber guter Schlaf und eine gute Routine bei zu Bett gehen ist ausschlaggebend für einen gesunden Körper und Geist.

Wie ausschlaggebende der Schlaf-Nacht-Rythmus ist, merkt man besonders bei Jetlag nach einer Reise über mehrere Zeitzonen. Man braucht ein paar Tage um sich wieder zu akklimatisieren und die innere Uhr einzustellen. Dafür ist Melatonin zuständig, dein Schlafhormon, welches bei Dunkelheit von deiner Zirbeldrüse ausgeschüttet wird und zu gutem und tiefen Schlaf verhilft.

Wie unglaublich wichtig jedoch guter Schlaf ist, habe ich in meinem letzten Blogbeitrag Better Sleep Pt. 1 über für euch zusammengeschrieben. Denn im Schlaf regeneriert unser Körper, repariert und entgiftet. Zu wenig Schlaf hat gravierende Folgen. Nun stelle ich euch noch ein paar Tricks und Tipps vor, mit denen du eine gesunde Schlafroutine zur Gewohnheit machen kannst. Denn eigentlich ist es sehr einfach und gibt es nichts besseres als richtig guten Schlaf?

  1. Handy

Genauso wie unser Körper und Geist morgens etwas Zeit braucht um Hochzufahren, so braucht er das auch abends Zeit um herunterzufahren. Doch meistens schaut man noch eine Serie auf Netflix, dann im Bett noch mal aufs Handy und schläft dann mit Handy neben dem Bett ein. Das mag so ziemlich das Schlechteste sein, was du vor dem Schlafen tun kannst, denn das Blaulicht der Bildschirme, welches wir als weiß empfinden wirkt wie ein Koffeinkick für das Gehirn. Die Bildung von Melatonin wird gehemmt und der Körper stellt sich wieder auf „wach“ ein. Ich habe mittlerweile das Handy nicht mehr in meinem Schlafzimmer und habe einen Radiowecker der mich morgens mit Klassik Radio weckt. Auch versuche ich 30 min vor dem Schlafengehen nicht mehr auf mein Handy zu schauen.

2. Das Kissen – Blackroll Pillow

Wir verbringen so viele Stunden in unserem Bett, da ist eine gute Matratze unglaublich wichtig, das ist auch schon bekannt. Bei Reisen kann man das jedoch nicht besonders beeinflussen. Was ich aber beeinflussen kann ist mein Kissen. Das habe ich natürlich besonders gelernt, als mein Bandscheibenvorfall noch akuter war. Ich habe immer viel zu hoch geschlafen und meine Halswirbelsäule zu stark in der Nacht gebeut anstatt sie in einer natürlichen Haltung zu haben. Dann hat meine Freundin Eefje von Blackroll mir das neue Kissen gegeben und ich bin wirklich begeistert. Das Kissen von Blackroll ist bequem, unterstützt die natürliche Beugung der HWS und ist und zusammenrollbar, um es auf Reisen mitzunehmen.  Das Kissen hat eine ergonomische Form, ist handlich und transportable, atmungsaktiv und erlaubt vier verschiedene Schlafpositionen. (dies ist keine Kooperation, ich arbeite schon lange mit Blackroll zusammen und bin großer Fan der Firma)

3.Abendessen

Ich liebe Ayurveda und versuche mich an unterschiedlichen Stellen an die Regeln zu halten, was nicht immer klappt. Aber eine Sache, die ich nach sicher 6 Jahren falscher Anwendung geändert habe, ist mein Abendessen. Ich habe seit ich denken kann abends viel Sport gemacht und bin oft während meiner Tanzausbildung bis 22 Uhr noch eine Stunde in der Sbahn gesessen und hatte nach fünf Stunden intensivem Training natütlich unglaublichen Hunger. Meistens gab es dann Nudeln. woran ich mich Jahrelang gewöhnt habe. Ich habe aber oft nicht gut geschlafen und seitdem ich abends früher esse und leichter, schlafe ich um einiges besser. Meine Tipps hier sind: Versuche nicht zu spät zu schwer zu essen, denn wenn der Körper liegt, fällt das Verdauen sehr schwer und der Körper kann sich in der Nacht nicht um die Regeneration und Entgiftung kümmern. Das ist besonders wichtig, wenn du sportliche aktiv bist oder verletzt. Das hat mir auch bei der Regenration meines Bandscheibenvorfalls sehr geholfen. Dinge wie Salat, Nudeln, Fleisch oder sehr fettiges Essen solltest du abends vermeiden. Ich esse mittlerweile spätestens um 19.30 Uhr außer es ist nicht anders möglich. Wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag viel Energie braucht, faste ich auch gerne abends mal. Das hat absolut nichts mit Abnehmen oder Kalorien sparen zu tun, sondern damit ich entspannt schlafen kann und mein Körper meine Energiespeicher füllen kann.

4. Meditation und Yoga am Abend

Meditation am Morgen ist bei vielen bereits Teil der Morgenroutine und eignet sich mindestens genauso für deinen Abend. Ein paar beruhigende Yoga Übungen und eine kleine Meditation vor dem Schlafen bewirken wahre Wunder. Es reichen ein paar einfache Übungen Yoga im eigenen Bett wie Vipariti Karani oder Baddah Konasana und 5 Minuten tiefes Atmen mit der Betonung auf der Ausatmung. Hier findest du dazu ein paar gute Tipps.

5. Lesen

Anstatt vor dem Schlafen noch ewig auf das Handy zu schauen sollte man für guten und erholenden Schlaf lieber ein Buch lesen. Aber wähle lieber eine schöne Geschichte oder Biografie anstatt eines blutrünstigen Thrillers. Ich lese meistens zwei Bücher parallel. Morgens lese ich ein Buch das etwas mehr Konzentration erfordert und eher ein Sachbuch ist. Derzeit lese ich „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ von Harald Lesch. Abends lese ich gerne einen Roman wie derzeit „The Gold Finch“ von Donna Tartt. Für Buchtipps kannst auch auch mal hier vorbeischauen.

6. CBD Öl und Hanftee

Derzeit probiere ich abends CBD Öl von meinen guten Freunden der Hanfgöttin aus. Leider hat Hanf keinen allzu guten Ruf obwohl er ein absolutes Multitalent unter den Pflanzen ist. Abends einen Hanftee oder Hanföl mit CDB zu sich zu nehmen beruhigt das System, entspannt und lässt dich tiefer und entspannter schlafen. Der nicht psychoaktive Stoff der Hanfpflanze CBD (Cannabidiol) soll entkrampfend, schmerzstillend und entzündungshemmende Wirkung haben. Außerdem wird ihm eine beruhigende und angstlösende Wirkung nachgesagt. Ich werde darüber aber nochmal berichten sobald ich es über einen längeren Zeitraum getestet habe. (Dies ist keine bezahlte Werbung. Die Macher der Hanfgöttin sind wirklich enge Freunde und ich weiß, dass sie von ganzem Herzen hinter ihrem Produkt stehen)

Also GUTE NACHT

Deine Sinah