XploreYourFit

Ernaehrung, Coaching, Bewegung by Sinah

My 10 favorite Cape Town must-see

Hey ihr Lieben,

hier habe ich mal meine 10 Lieblings – Unternehmungen in Kapstadt für euch zusammengeschrieben. Wahrscheinlich nicht die geheimsten und ausgefallensten Ausflüge, aber in den 3 Monaten meine persönlichen Highlights. Vielleicht ist der eine oder andere neue noch dabei… Viel Spaß in der Mother City <3

1. Tafelberg/ Lion’s Head

View from Table Mountain

View from Table Mountain

Einen Hike auf die beiden charakteristischen Berge mitten in der Stadt ist ein absolutes Muss.

Auf den Tafelberg gibt es viele unterschiedliche Routen (neben der Seilbahn – bitte keine Wanderausrüstung anziehen, um mit der Seilbahn hochzufahren). Wir sind über “India Venster” hoch, der direkt unter der Seilbahn steil hoch geht, ca. 2 Stunden dauert und körperlich schon anspruchsvoll ist, mit richtigem Klettern zwischendurch und einem atemberaubenden Blick. Auf alle Fälle genug Wasser, Kopfschutz und einen Snack mitnehmen. Nur weil die Berge in der Stadt sind, sind sie nicht zu unterschätzen, vor allem die Hitze macht einem gerne zu schaffen.

Auf den Lions Head hoch sind dagegen nur ca. 40 min vom Parkplatz am Signal Hill aus und dementsprechend mehr los. Morgens um 6 Uhr zum Morgengrauen ist es kaum zu glauben, wie viele Menschen auf einen Berg hochklettern möchten. Absolute Rush Hour in den frühen Morgenstunden, anstehen an den steilen Stellen mit den Eisenketten und Leitern und schwierig ein schönes Foto zu bekommen, ohne schweißüberströmte Touris im Hintergrund. Aber wann dann? Entweder noch früher, also zum Sonnenaufgang oder einfach hoffen, dass mal weniger los ist.

2. Café Puka/Jarryd’s /Melissa’s

Gutes Essen in Kapstadt gibt es beinahe an jeder Ecke, gesund, günstig und abwechslungsreich – ein absoluter Traum. Meine Favoriten für Frühstück waren auf alle Fälle das kleine und süße Café Puka – auch mittags mit Wraps, Salat und Omelett: mega lecker.

Jarryd’s mitten in Sea Point ist dagegen ein bisschen fancier und immer viel los, die Jungs sind sehr aufmerksam, absolute Profis im effizient bedienen, Plätze schaffen und dir alles ermöglichen, was du dir wünscht. Einmal dort und du möchtest nie wieder in Deutschland eine unfreundliche Bedienung akzeptieren, denn es geht auch anders.

Melissa’s ist eine kleine Café Kette in Kapstadt mit hausgemachten Marmeladen, Biskuits, Eingelegtem und kleinen Haushaltswahren im integrierten Shop. Es gibt eins am oberen Ende der Kloof Street und eins in der Mall an der Waterfront. Tolles Frühstück mit Buffet falls man möchte und genauso Mittags, ein absoluter Favorit für Kaffee, Kuchen und Co.

3. Oranjezicht City Farm Market/ Hout Bay Market

IMG_8709

Oranjezicht City Farm Market

Eines unserer wöchentlichen Highlights war der City Farm Market an der Waterfront: wunderschöne Lage mit Blick auf das Meer, das beste Essen, wunderschön geschmückt und einfach eine wirklich schöne Atmosphäre am Samstag morgen von 9-14 Uhr. Auf alle Fälle den “smoked tuna” probieren. Es gibt frische Säfte, Eis, Waffeln genauso wie Burger, Wraps, Falafel, Salate und Eggs Benedikt mit Rösti.

Von Freitag nachmittag bis Sonntag Abend gibt es am Hafen in Hout Bay noch einen Markt, auch mit vielen Leckereien und tollen Geschenken, Mitbringseln oder einfach schöne Erinnerungen: alles von handgefertigten Ledertaschen, afrikanischen Bildern, Kleidung und Schmuck. Freitag Abend gibt es auch live Musik. Ein absolutes Muss.

4. Crystal Pools

Ein ganz besonderer Tagesausflug, der jedoch etwas Vorausplanung erfordert, da mein ein “Permit” braucht, um in das Gebiet wandern zu können, welches limitiert ist auf maximal 50 Personen pro Tag und sehr schnell ausgebucht ist. Also, vorher buchen, kostet fast nichts, aber ohne gibt es leider keinen Eintritt.

Aber was ist Crystal Pools überhaupt? Es ist ein wunderschöner Wasserfall mit 4 unterschiedlichen Gumpen mit Frischwasser in denen man schwimmen gehen kann. Das Wasser ist kühlt angenehm, die Sonne scheint runter, Picknick mitbringen (unbedingt genug Wasser) und davor ca. 40 min auf einem kleinen Trampelpfad durch das Dickicht wandern (wir haben ihn einige male verloren).  Einer meiner Lieblingsausflüge ganz am Ende unserer Zeit in Kapstadt. Der Eingang ist gut versteckt an der Straße, also Augen offen halten und auf der Seite gleich neben der großen Brücke parken, auf die anderen Straßenseite und bei einem kleinen Holzausguck über die Böschung gehen.

5. Babylonstoren/La Petit Ferme

Babylonstoren

Babylonstoren

Rund um Kapstadt gibt es unzählige Weinfarmen, die eine schöner als die Andere. Eine Tour mit Winetasting und Picknick ist ein wirklich schöner Ausflug raus aus der Stadt, nur unbedingt gut einschmieren, Kopfbedeckung dabei haben und Wasser, es kann echt heiß werden sobald man weg vom kalten Atlantik kommt.

Wir haben natürlich auch nur ein paar angesehen, aber das Mittagessen bei “La Petit Ferme” mit einem Abstecher nach Franschoek war mein Geburtstagsausflug und einfach traumhaft.

Auf Weingut “Babylonstoren” habe ich mich gefühlt wie Alice im Wunderland: überall Pflanzen, die ich so noch nie gesehen habe, wie Avocadobäume, Granatapfel und Feigen. Man kann sich zwischen einem legeren Mittagessen im Biergarten style entscheiden und einem eher gehobeneren Restaurant, je nachdem wie du dich fühlst. Das Essen ist zum reinsetzen.

 

6. Butcher and Grill/ Pot Luck Club

Dessert at Pot Luck Club

Dessert at Pot Luck Club

Kulinarisch hat Kapstadt wirklich einiges zu bieten und ich könnte einen ganzen Post nur über essen machen, aber ich habe mir mal zwei ganz besondere Restaurants für euch ausgesucht. Es gibt viele gute Steaks und auch viele “beste” Steaks in Kapstadt, aber unser absoluter Favorit war “The Butcher and Grill” in Mouille Point. Man kann entweder vor Ort im Restaurant essen (bitte das Fleisch Medium und nicht Medium Well bestellen) oder im kleinen Shop frisch aus der Theke kaufen und zum nächsten Braai mitbringen.

Der Pot Luck Club ist etwas ganz besonderes. Es geht Richtung Tapas, ist nicht gerade preisgünstig, aber wirklich ein absolutes Highlight, wenn es um Essen geht. Auf alle Fälle lange im Voraus buchen, eine kleine Anzahlung machen und  den Blick auf Kapstadt genießen aus dem wundervoll stylischen Restaurant bei der Old Biscuit Mill in Woodstock. Auf alle Fälle den Springbock probieren und die Polenta Pommes.

7. The Plant/ The Charles Café

Wenn wir schon einmal beim Essen sind, hier noch tolle Tipps für Mittags. The Plant ist ein veganer und es schmeckt wirklich wunderbar, sogar mein Carnivore von einem Freund war begeistert und wollte immer wieder hin.

Falls ihr meinen anderen Tipps zu Yoga in Kapstadt folgt und euch im Yoga Life etwas austobt kann man danach perfekt in das “The Charles Café” gleich nebenan gehen.  Frühstück und Mittagessen mit der Möglichkeit entweder unter Bäumen mitten in Waterkant zu sitzen oder auf der Dachtrasse über den Hafen blicken.

8. Labia Movie Theater

Wie wäre es denn mal mit einem schönen Kinobesuch? Das Labia ist das älteste Kino in Kapstadt und wirklich süß. Perfekt zu vereinen mit Dinner und Drinks auf der Kloof Street.

9.  Simon’s Town- Cape of Good Hope – Chapman’s Peak Day Trip

Cape of Good Hope

Cape of Good Hope

Wir waren abgesehen von unseren 4 Tagen Safari durchgehend in Kapstadt und konnten wegen möglichen Castings und Jobs nicht wirklich weiter weg, als Tagesausflüge. Aber das ist in Kapstadt mehr als genug, da es unendlich viele Ausflüge für den Tag gibt. Einer meiner Favoriten war ein Trip zuerst zu den süßen Pinguinen nach Simon’s Town – ich war bereits drei mal dort. Viele süße, kleine Pinguine und wenn das Wasser nicht zu hoch ist, kann man hier ein paar Stunden rumliegen, von den Felsen ins Wasser springen und versuchen einen Pinguin auf ein Selfie zu bekommen.

Danach geht’s weiter an das Kap der guten Hoffnung – genug Bargeld mitnehmen übrigens, da man es hier braucht und für den Chapman’s Peak. Am Kap ist es eigentlich immer wahnsinnig windig, also auf alle Fälle was zum drüberziehen mitbringen (wie eigentlich immer in Kapstadt), es gibt mehrere Abfahrten auf der Straße durch das wirkliche traumhaft schöne Gebiet, zu unterschiedlichen Stränden und zum Cape Point und dem Leuchtturm. Natürlich treiben sich hier viele Touristen rum, aber es ist einfach ein Wahnsinns Gefühl am Ende der Welt zu stehen und zu wissen, dass nur noch die Antarktis kommt.

Geht zwischendurch in Noordhoek was essen, da gibt es ein kleines Farm Village gleich beim Strand und der Auffahrt zum Chapman’s Peak. Wenn es langsam Richtung dem Sonnenuntergang geht, ab auf den Chapman’s Peak und einen Parkplatz ergattern oder im Schneckentempo durchfahren. Ein atemberaubender Blick. Falls es Freitag ist, kann man auch noch bis 21 Uhr auf den Hout Bay Market, da man sowieso durch fährt.

10. Llandudno/Noordhoek/Sandy Bay

Der Strand, an dem wir uns wohl am meisten aufgehalten haben ist Clifton, da es bei Wind der ruhigste Strand ist und nur 10 min mit dem Auto weg. Aber ein kleines Stückchen weiter gibt es noch die Traumstrande Llandudno, Noordhoek oder Long Beach und Sandy Bay.

Noordhoek Beach

Noordhoek Beach

Llandudno ist zum parken eher schwierig und man bekommt schnell einen Strafzettel, aber die Bucht mit vielen Surfern ist wirklich schön. Hier kann es gegen Nachmittag sehr windig werden und man wird wie ein Schnitzel paniert.

Noordhoek ist einer der wenigen Strände wo man wirklich seine ruhe haben kann, da er so unendlich lang ist. Hier auch Vorsticht bei Wind, aber der perfekte Strand für Spaziergänge und Tagträumen.

Ein kleiner Geheimtip ist Sandy Bay, da es ein FKK Strand ist und man ein paar Minuten hinlaufen muss. Er ist gleich neben LLandudno (es gibt mehrere Wege hin, wir haben den anstrengend über hohe Sanddünen gewählt, haha) und etwas abgelegener. Das Wasser ist irgendwie noch kälter als sowieso schon, unfassbar. Aber man kann wundervoll über Felsen rumklettern, in der Sonne braten und zwischendurch unter Quieken ins Wasser hüpfen.

 

Ich hoffe, es waren ein paar neue Infos dabei und ihr könnt diese besondere Stadt so genießen wie wir in den drei Monaten. Ich kann nur auch noch eine Township Tour empfehlen, wirklich interessant und sehr wichtig, wenn man Kapstadt und Südafrika besucht. Wir waren mit Vamos unterwegs und Gladstone, unser Guide, ist sehr informativ und lustig.

Deine Sinah

Mehr

Stundenplan aktuell 14.3. – 26.3.

Hey ihr Lieben,

Sinah Diepold, xploreyourfit, Aerial Yoga, Aerial Ballet Barre, Yoga, München, Studio One Tanz & Yoga

hier mein Stundenplan für diese Woche und nächste Woche…

Dienstag 14.03.

17:30 – 18:45 Yoga Groove im Samtosha (Augustenstr. 80)

Mehr Infos und Anmeldungen hier auf FB.

20:00 – 21:00 Yoga iFT-Club (Probetraining ausmachen und kostenfrei probieren)

Mittwoch 15.03.

08:15 – 09:15 Yoga & Core im Studio 12

09.30 – 10:30 Barre Fusion im Studio12

17:30 – 18:30 Ballet Barre Fitness im Studio One

19:40 – 20:55 Lyrical Jazz in der Dance Station

21:00 – 22:00 Ballet Barre Fitness in der Dance Station

Donnerstag 16.03.

09:00 – 10:00 Ballet Barre Fitness im Studio One

Freitag 17.03.

7:30 – 9:00 Wake Up Yoga Groove im Samtosha –> Mehr Infos und Anmeldungen hier auf FB

17:30 – 19:00 YOGA GROOVE im Yoga am Elisabethplatz (Nordendstr. 40)

19:45 – 20:45 Ballet Barre Fitness im Studio One

21:00 – 22:15 Aerial Yoga im Studio One –> Mehr Infos und Anmeldung hier

Samstag 18.03.

10:00 – 11:30 Free Yoga mit SN-Supernatural im Samtosha –> Mehr Infos und Anmeldung hier 

15:00 – 16:15 Aerial Yoga im Studio One –> Mehr Infos und Anmeldung hier

17:00 – 18:15 Aerial Ballet Barre im Studio One –> Mehr Infos und Anmeldung hier

Sonntag – Mittwoch habe ich einen Job :)

Donnerstag 23.03.

09:00 – 10:00 Ballet Barre Fitness im Studio One

Freitag 24.03.

7:30 – 9:00 Wake Up Yoga Groove im Samtosha –> Mehr Infos und Anmeldungen hier auf FB

17:30 – 19:00 YOGA GROOVE im Yoga am Elisabethplatz (Nordendstr. 40)

19:45 – 20:45 Ballet Barre Fitness im Studio One

Samstag 25.3. 

9:00 – 10:00 Cardio Barre im Studio12

10:15 – 11:15 Barre Fusion im Studio12

Sinah-Sado-Sonntag im Studio One 26.03.

15:30 – 16:45 Contemporary Jazz

17:00 – 18:15 Yoga Intense Flow

18:15 – 19:30 Ballet Barre Fitness

Let’s ROCK and SWEAT <3

Mehr

Monday BLAH: Why I love Hot Yoga – NOT Bikram

Yoga, München, Sinah Diepold, xploreyourfit, Sportmodel, Fitnesscoach Hey ihr Lieben,

ich bin nun bereits seit 4 Wochen zurück im kalten und grauen München nach 3 wundervollen und interessanten Monate Sonne, Wind und Strand im traumhaften Kapstadt. Aber ich freue mich ungemein wieder zurück zu sein, bei meinen wundervollen Menschen, meiner Familie und meine geliebten Kurse geben zu können.

Was habe ich in Kapstadt eigentlich so getrieben um fit zu bleiben, wenn ich nicht mehr 3-6 Kurse am Tag gegeben habe? Ab und zu selbstverständlich auf den Tafelberg oder Lion’s Head hochgewandert, mal mit dem Herren ins Fitness Studio – draußen in Greenpoint oder drinnen –  aber meistens bin ich mit Matte bewaffnet in so genannte Power Yoga Stunde gegangen.

Mehr

Stundenplan aktuell 01.03. – 12.03.

Hey ihr Lieben,

Sinah Diepold, Yogalehrer, München, xploreyourfit, Stundenplan

irgendwie ist mir der Stundenplan diese Woche nicht in den Kopf gekommen. Hier ist er, dafür bis Sonntag nächste Woche.

Wusstest du, dass du im Studio One, Studio 12 und in der Dance Station mit der MyFitnessClub Card trainieren kannst? Einfach ausprobieren und alle Studios besuchen.

Mittwoch 01.03

17:30 – 18:30 Ballet Barre Fitness im Studio One

**Dance Station wird vertreten – ich gehe zu Helge Schneider **

Donnerstag 02.03.

Mehr

My Yoga Teacher Training Tips

Yoga Teacher Training, Bali, Power of Now, Yoga Lehrer, MünchenHey liebe Zukunfts-Yogis/inis

So, ich werde immer wieder nach Tips für ein Yoga Teacher Training gefragt und wollte hier mal zusammenschreiben, was ich dazu so berichten kann. Es ist natürlich relativ schwer so etwas zu empfehlen, da man auch als Yoga Lehrer oft nur ein oder wenige Trainings selber besucht hat. Ein YTT ist eine wahnsinnig intensive und individuelle Erfahrung. Es gibt so viele unterschiedliche Yoga Formen, Arten zu Lehren, Lehrer, Orte und auch Preise. Daher ist es auf alle Fälle wichtig, sich ein paar Gedanken zu machen:

1. Welche Yoga Art interessiert mich am meisten (Hatha, Vinyasa, Vinyasa Krama, Sivananda, Jivamukti, Anusara, Kundalini…)

Mehr

My 5 personal snack tips for long days

Hey ihr Lieben,

Yoga, München, xploreyourfit, Sinah, Ballet Barre Fitness, Aerial Yoga, Training, Yogalehrer

es kann schon gut mal passieren bei mir, dass ich um 7 Uhr das Haus verlasse und vollgepackt wie eine kleine Nomadin und bis abends nicht mehr Heim komme. Ich bin mir sicher ich bin nicht die Einzige der es so geht. Mein größtes Problem ist hier oft die Zeit und Ruhe für ein gutes Essen, das mir ausreichend Energie schenkt. Da ich nicht dauernd Brezn, belegte Semmeln und einen Spezi möchte und auch zu mir nehmen kann, habe ich mir ein paar Optionen angewöhnt. Ihr kennt vielleicht den einen oder anderen Tip schon, aber hier nochmal zur Erinnerung meine 5 am häufigsten angewendete Tricks. Am Ende bleibt es kompliziert, da ungesund nunmal am schnellsten geht, aber mit ein klein wenig Aufwand und Planung kein Problem mehr. Es lohnt sich, spart Geld, Müll und umgeht dein Energietief an langen Tagen.

1. Frühstück im Glas

Mehr

Stundenplan aktuell 21.2. – 26.2.

Aerial Ballet Barre, Aerial Yoga, Ballet Barre, Ballet Barre Fitness, Dance Station, FT-Club, München, Munich, Studio One, Studio12, Training, Workout, xploreYOURfit, Yoga, YogalehrerinHey ihr Lieben,

hier mein Stundenplan für die aktuelle Woche!

Dienstag 21.2.

17:30 – 18:45 Yoga Groove im Samtosha (Augustenstr. 80)

Mehr Infos und Anmeldungen hier auf FB.

Mehr

Stundenplan 8.2. – 19.2.

Hey ihr Lieben

hier alle Kurse ab Mittwoch bis nächste Woche Sonntag! <3 <3

Mittwoch 8.2.

17:30 – 18:30 Ballet Barre Fitness im Studio One

19:40 – 20:55 Lyrical Jazz in der Dance Station

21:00 – 22:00 Ballet Barre Fitness in der Dance Station

Donnerstag 9.2.

Mehr

Stundenplan aktuell 29.1. – 4.2.

IMG_8362Hey ihr Lieben,

so ich mache ja selten halbe Dinge und morgen geht es zurück nach München nach 3 wundervollen Monaten in Kapstadt.

Gleich am Sonntag wieder volles Programm, da es ja zum Glück keine Zeitverschiebung gibt!

Sinah-Sado-Sonntag im Studio One

11:00 – 12:15 Aerial Regular (AUSGEBUCHT)

12:45 – 14:15 Aerial Beginner (AUSGEBUCHT)

Mehr

My Journey to Yoga – a love letter part III

IMG_1657

Mein Yoga Teacher Diplom nach 230h

Hey ihr Lieben,

hier kommt nun wohl der persönlichste und vielleicht wichtigste Teil meiner Reise zu Yoga. Wie schon in Teil 1 und Teil 2 erwähnt, hatte ich schon lange den Wunsch gehegt, an einem Yoga Teacher Training teilzunehmen. So richtig den Entschluss gefasst hatte ich jedoch noch nicht. Aber wie es so oft im Leben kommt, war ein gebrochenes Herz der Auslöser für etwas Neues.

Mehr