Lifestyle

Earth Child Project in Cape Town

Hey Lovelies,

I’m back in Germany now and I can easily say that my time spent with Earth Child Project has been an absolute highlight in my three months in Africa. The work they do is so special and roots so deeply in the children’s lives that it seems almost impossible to put it into words. I will try my best and tell you more about this wonderful project and why supporting it is absolutely worth it. Every Euro, Dollar, Pesos or whatever you have is helpful…

Mehr

My inspirations: books, podcasts and humans

Hey ihr Lieben,

ich gebe es zu, ich bin sehr leicht zu beeindrucken. Es braucht nicht allzu viel und ich bin dein größter Fan und unterstütze dich soviel ich kann. Es gibt aber einen kleinen Haken: das womit du mich begeisterst, muss von Herzen kommen, von so ganz tief drinnen, deinen „ZDE – Zweck der Existenz“ erfüllen. Hört sich einfach an, ist es aber dann doch nicht. Was ist es denn, was dich wirklich erfüllt? Was sind denn deine „Big Five of Life“ oder die Sache, bei der du dich vollkommen reinhängen kann und so gut darin bist, dass du damit deinen Lebensunterhalt verdienst?

Ich hatte wohl etwas Glück, denn dass ich gerne unterrichte, Menschen leite und das Alles am liebsten durch Bewegung, war mir schon mit 15 Jahren klar und so lange mache ich das mit dem Menschen-scheuchen schon. Ja ich habe jetzt dann 15 Jahre Berufserfahrung und Liebe es immer noch. Dazu habe ich noch entdeckt, dass ich echt gerne Schreibe, vielleicht mein kreativer Outlet nachdem ich dem Tanzen ein wenig den Rücken gekehrt habe, und mit meinen narzisstischen Zügen gerne vor der Kamera stehe. Trotzdem habe ich mich im letzten Jahr ganz intensiv damit beschäftigt, was ich nun wirklich will, wo das genau hinführen soll und was mich wirklich glücklich macht. Ja wir sind „Generation Selbstverwirklichung“ was oft zu ausgeprägtem Egoismus, lächerlichem Aufbauschen von „First-World-Problems“ führt und dass Menschen im kompletten Überfluss unglücklich sind, weil man zu viele Optionen hat und ganz vergisst, was denn eigentlich Substanz hat und glücklich macht.

Mehr

EcoBrickExchange Project

Hey Lovelies, 

we all know our world is drowning in waste. Tons and tons of plastic swim in our oceans and will last forever. Even if we try and use no more plastic from now on – which is almost impossible nowadays – there is still so much all over Mother Earth that there has to be another approach.

Another problem our world has is poverty and the growing gap between rich and poor. There might be no other place where this is as obvious as here in Cape Town. I read the other day that all billionaires in this world made enough money in 2017 to end poverty in the world seven times. I have absolutely no proof of this comment and it might just be made up but what if it’s only half true?

One way to try and stall this ever growing gap is education – educating the young generations and creating opportunity through knowledge.

We have a few big problems in our modern world and these two are definitely in the Top5. But what should we do?

Mehr

New Moon Wishes

Hey ihr Lieben,

letzten Monat habe ich bereits über Instagram von einem Neumond Ritual geredet und jetzt wollte ich euch einen kleinen Blogbeitrag darüber schreiben. Die Inspiration und das Hintergrundwissen dazu, habe ich von meiner lieben Anja bekommen, die ein sehr tiefes Verständnis hat, wenn es um die energetischen Ebenen geht. Sie sagt zwar immer, sie lernt so viel von mir, da sie seit über 3 Jahren zu mir in Kurse kommt, aber ich habe das Gefühl, ich lerne mittlerweile mindestens genauso viel von ihr. Das war übrigens für mich ein sehr interessanter und auch mal holpriger Weg, gespickt mit Missgunst und auch mal Eifersucht, zu sehen, dass eine „Schülerin“ langsam aufholt und dich auch in bestimmten Aspekten langsam überholt. Ich gebe zu, nicht immer einfach, aber am Ende sollte genau das, das Ziel eines echten Lehrers sein, oder? Wenn ich so gut lehre, dass meine Schüler besser werden, dann habe ich wohl alles erreicht… Herzlichen Glückwunsch Anja, zum Rekord in meiner Yoga Stunde dienstags im Samtosha mit 22 Teilnehmern. Unglaublich…

Aber jetzt zurück zum Neumond.

Mehr

Meine 5 Tage Saftkur mit Antidote

Hey ihr Lieben,

ich weiß, die Saftkur ist schon gefühlt ewig her, aber die zwei Monate vor Kapstadt waren etwas verrückt mit unterrichten, Geburtstage und natürlich meinem Buch „Yoga Flow Balance“. Jetzt nach der ersten Woche in Kapstadt und auch etwas entspannen genieße ich es endlich wieder mehr Zeit für den Blog zu haben. Deswegen bin ich so gerne „Tausendsassa“, denn wenn eine Sache weniger präsent ist, kann ich mich umso mehr auf eine andere konzentrieren. Also, jetzt endlich zu meinen 5 Tagen Saftkur mit Antidote Bio im Rahmen der „Happymindbody Challenge“ und den ganzen fleißigen Challenge Ladies und Gentlemen.

Mehr

After-Wiesn „HappyMindBody“ – Challenge

IMG_4541Hey ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für eine Challenge würde ich sagen. Meine Freundin Alex hat mich ermutigt mal wieder eine Saftkur zu machen und wir haben dann zusammen beschlossen, dass es wieder eine After-Wiesn Challenge geben soll wie in de letzten beiden Jahren. Es wird wohl eine Mischung aus den vorangegangenen Challenges, die wir bereits zusammen durchgestanden haben.  Vor allem geht es um einen gesunden Lebensstil für Körper, Geist und deine Gewohnheiten. Man weiß ja meistens, wenn man eine schlechte Angewohnheit hat, aber es fühlt sich fast unmöglich an sie sich abzugewöhnen oder andersrum, sich eine gute Angewohnheit zu eigen zu machen. Mir geht es absolut nicht um abnehmen oder so ein Käse, sondern gemeinsam sich etwas Gutes tun.

Nun zu den Eckdaten:

Mehr

Fitness and Health Re-Test with Lykon

DSCF1164Hey ihr Lieben,

ich hatte euch ja hier schon einmal über die Bluttests von dem Start-Up Lykon aus Berlin berichtet (hießen früher Vimeda). Du kannst einen Bluttest anfordern in unterschiedlichen Ausführungen wie „MyNutrition 100“ oder „MyFitness“ oder eine Premiumvariante, welche alles verbindet. Basierend auf deinen Ergebnissen bekommst du maßgeschneiderte Ernährungsempfehlungen, um einen gesünderen Lebensstil zu verwirklichen. Mit meinem Freund hatte ich die Freude unser Blut nun knapp ein Jahr später nochmal zu testen, um zu sehen was sich verändert hat. Auch als Profis im Bereich Gesundheit lernt man wirklich nie aus.

Mehr

Let’s make the world a better place – easy steps with great impact – Part I

Hey ihr Lieben,

Sinah, xploreyourfit, Yoga, München

mir geht es so gut – einfach verdammt gut. Ich darf so viele verschiedene Orte bereisen, einer Arbeit nachgehen die mich glücklich macht, musste mir keinen Tag meines Lebens Sorgen machen, ob ich einen Schlafplatz habe oder etwas zu Essen bekomme. Was für ein unfassbares Glück das ist.

Wir vergessen das sehr einfach und verlieren uns in unserer privilegierten Welt. „Was soll ich schon verändern können?„ fragt man sich.

Aber das ist ein riesiger Trugschluss. Wir, als einzelne Person, können so wahnsinnig viel Gutes tun, Leben retten, große Schritte gegen den Klimawandel gehen oder Menschen in Armen Ländern, das Leben signifikant verbessern.

Mehr

What am I even doing here?

IMG_0839Hey ihr Lieben,

kennst du dieses Gefühl, wo du dich in einer alltäglichen Situation befindest und dich plötzlich fragst, was du eigentlich hier gerade tust? Nicht weil du dich verlaufen hast oder angetrunken bist, sondern beispielsweise in der Arbeit sitzt und plötzlich einfach in Frage stellst, was der Sinn deines Lebens ist? Achtung, hier kommt „some deep shit“.

Mir geht es immer wieder so, vor allem in letzter Zeit. So im Hamsterrad des Lebens eingespannt, dass ich ganz vergesse was es eigentlich ist, was mich erfüllt und dahin gebracht hat wo ich bin: Emails schreiben, Kooperationen aufbauen, Treffen vereinbaren, Shootings, Ausbildungen geben, Kurse halten, Privatkunden scheuchen, Social Media bespielen und irgendwie noch ein Sozialleben einbauen. Ich liebe mein Leben und meinen Job, versteh mich nicht falsch, aber worum geht es mir und was tue ich hier eigentlich?

Mehr

Finding happiness – it’s all about perspective

Hallo ihr Lieben,©MR_D070_SPORT_CPT_M02_1709 Kopie

ich habe heute endlich mal wieder einen ruhigen Morgen und da dachte ich mir, ich teile hier meine derzeitigen Gedanken und was mich so in meinem Alltag und Leben beschäftigt. Ich lese derzeit das Buch „The Book of Joy“ eine Konversation zwischen dem Dalai Lama und Erzbischof Tutu über Glück und wie man es langfristig findet. Sehr empfehlenswert, von zwei so vom Schicksal geprägten Männern, als Vertreter zweier Weltreligionen, zu hören, dass wir am Ende alle nach dem Selben streben, ganz egal ob Christ, Buddhist, schwarz, weiß, Mann, Frau…

Mehr